Soziale Kampfroboter

  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /is/htdocs/wp1083927_4MLY5IWRNM/www/kempff.de/includes/unicode.inc on line 311.
  • warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp1083927_4MLY5IWRNM/www/kempff.de/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 112.

Wer dominiert zukünftig die Netze? Robert oder Robots?

Im Wahlkampf zur Hamburger B├╝rgerschaft soll ja das Engagement der Parteien und Parteig├Ąnger in Facebook & Co. nicht unentscheidend gewesen sein. So weit, so gut.

Solange Menschen f├╝r Stimmung sorgen kann wohl fast jeder damit leben. Was aber nun beim Leaken von Mails von Mitarbeitern der amerikanischen Firma HBGary Federal zu Tage tritt, stellt mir die Nackenhaare auf: Plumpe Aufrufe an genehme Follower sollen zuk├╝nftig nicht mehr Top oder Flop in sozialen Netzwerken sorgen, nein, k├╝nstliche Accounts, sogenannte Personas, sollen Stimmung mimen und bef├Ârdern oder d├Ąmpfen.

W├Ąhrend hierzulande also noch ambitionierte Cyberschwadronen Abstimmungen in regionalen Tageszeitungen mit Abstimmaufrufen st├Âren, so wollen mutma├člich amerikanische Beh├Ârden in Zukunft und per Knopfdruck Menschen (also reale aus Fleisch und Blut wie Du und ich?) durch soziale Kampfroboter in ihrem Verhalten in der virtuellen und dann wohl auch IRL (in real life) beeinflussen.

Das macht mir Angst. Ich erwische mich auch dabei, mal schnell ein "Gef├Ąllt mir" zu hinterlassen, wo es eigentlich und nach zwanzig Sekunden Reflexion nicht hingeh├Ârt. Hups... denke ich dann, wo und was habe ich gerade zugestimmt?

Beruhigt hat mich und einige der Foristen auf heise.de allein der Gedanke, dass der damit beauftragte Programmierer seinen Vorgesetzen den realen Stinkefinger gezeugt hat: "I'm not compiling that shit on my box!"

Siehe auf heise: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Security-Firma-entwirft-Tools-zur...